Haben Sie schon einmal versucht einen Ball unter Wasser zu drücken?

Ich schon. Und ich musste dabei immer wieder zwei Dinge feststellen:

1. Es kostet ungeheuer viel Kraft.
2. Sobald man den Ball loslässt, kommt er mit doppelter Kraft hochgeschossen.

Genauso wenig, wie man einen Ball dauerhaft unter Wasser halten kann, kann man dauerhaft seine Emotionen unterdrücken.

Es ist schlichtweg nicht möglich und zudem auch schädlich.

Emotionen sind Energien in unserem Körper. Sie müssen akzeptiert, gelebt und dann losgelassen werden. Emotionen unterdrücken ist langfristig schlichtweg nicht möglich und auch nicht gesund.

Wenn wir unsere Emotionen unterdrücken, staut sich die Energie und unser Körper und unsere Seele reagieren. Ängste, Schlafprobleme, Rückenschmerzen und Ähnliches sind meinst die Folge.

Lassen Sie Ihre Emotionen leben.

Probieren Sie eine praktischen Übung, wie man das schaffen kann!

Ich stelle mich vor

Psychologische Onlineberatung Psychotherapie

Mein Name ist Carolin Müller, ich bin Diplom-Psychologin, Buddhistische Therapeutin und Onlinepsychologin. Mit meinen Klienten spreche ich via VideoAnruf über Depressionen, Sorgen, Ängste und Selbstwertzweifel.

Hier erfahren Sie mehr!

Im September erscheinen …

Buddha to go Carolin Müller Nadim Mekki

Kategorien

Ein neuer Artikel ist da!

Erhalten Sie eine E-Mail, wenn es neue Lektüre gibt.

Bewertungen

Sehr empfehlenswert für sehr gute Erfolge !!!!!!!
Jutta N.
Frau Müller geht auf sehr sympathische und professionelle Weise auf die vorhandene Problematik ein. Sie hat mir schon nach wenigen Sitzungen geholfen meine Ängste besser zu verstehen.
Lukas G.
Ihr offenes und urteilsfreies Ohr hat mir geholfen diese schwere Zeit in meinem Leben zu bewältigen. Ich bin wieder glücklich, achtsam und liebevoll mit mir selbst.
Ines D.