Die Sprachen der Liebe

Sich zu verlieben ist einfach. Es braucht nicht mehr als eine Party oder einen Supermarkt. Wenn es um die Pflege einer gesunden Beziehung geht, sieht es mit dem Schwierigkeitsgrad aber schon ganz anders aus. Sprachen der Liebe

Durch was sich Person A geliebt fühlt, trifft nicht notwendigerweise auch für Person B zu. Denn es ist tatsäclich so als spreche man eine andere Sprache. Dr. Gary Chapman, Präger des Konzepts der fünf Sprachen der Liebe, vergleicht diese mit einer Fremdsprache. Wenn zwei Menschen unterschiedliche Sprache sprechen, ist eine Kommunikation schwierig bis unmöglich. Lernt man jedoch die Sprache des anderen, so kann man den anderen verstehen und sich auch selbst mitteilen.

Das Konzept der Sprachen der Liebe geht davon aus, dass Menschen auf fünf unterschiedlichen Wegen Liebe ausdrücken und empfangen:

1. Lob und Anerkennung.
Mit Worten der Anerkennung zeigt diese Gruppe ihren Respekt und ihre Liebe. Und im Gegensatz fühlen sich diese Personen auch sehr geliebt, wenn sie anerkennende Worte von ihren Lieben bekommen. Ein “Ich liebe dich” oder “Du bist mir wichtig.” lässt ihr Herz höher schlagen.

2. Zweisamkeit
Menschen dieser Sprache fühlen sich geliebt und respektiert und zeigen ihre Liebe, indem sie Zeit mit ihren geliebten Menschen verbringen. Ein gemeinsames Abendessen oder ein Ausflug sind hier gute Beispiele.

3. Geschenke
Kleine Geschenke oder Aufmerksamkeiten werden genutzt um Wertschätzung zu vermitteln oder zu erleben. Dabei spielt der materielle Wert keine Rolle, sondern die Tatsache, dass sich Gedanken gemacht wurde.

4. Hilfsbereitschaft
Auch hier geht es nicht um die Größe der Leistung. Hilfeleistungen können scheinbar unwichtige Dienstleistungen sein, wie Hilfe z.B.  im Haushalt.

5. Zärtlichkeiten
Berührungen sind sind hier das Mittel der Wahl, um Liebe und Respekt auszudrücken. Die Hand des anderen Halten, ein Kuss oder auch die freundschaftliche Umarmung eines Freundes drücken Liebe und Respekt aus und gleichzeitig wird in dieser Sprache auch Liebe empfangen.

Sobald man dieses Konzept verinnerlicht hat und versteht dass jeder Mensch auf eine andere Art und Weise Liebe gibt und empfängt, fängt man an Freundschaften, familiäre und romantische Beziehungen in einem anderen Licht zu sehen. Man muss lediglich entdecken was der andere braucht, um sich geliebt und respektiert zu fühlen und es ihm/ihr in seiner/ihrer Sprache zu zeigen! Welcher Typ sind Sie?

Hier gelangen Sie zum kostenlosen Test!

Ich stelle mich vor

Psychologische Onlineberatung Psychotherapie

Mein Name ist Carolin Müller, ich bin Diplom-Psychologin, Buddhistische Therapeutin und Onlinepsychologin. Mit meinen Klienten spreche ich via VideoAnruf über Depressionen, Sorgen, Ängste und Selbstwertzweifel.

Hier erfahren Sie mehr!

Bewertungen

Sehr empfehlenswert für sehr gute Erfolge !!!!!!!
Jutta N.
Frau Müller geht auf sehr sympathische und professionelle Weise auf die vorhandene Problematik ein. Sie hat mir schon nach wenigen Sitzungen geholfen meine Ängste besser zu verstehen.
Lukas G.
Ihr offenes und urteilsfreies Ohr hat mir geholfen diese schwere Zeit in meinem Leben zu bewältigen. Ich bin wieder glücklich, achtsam und liebevoll mit mir selbst.
Ines D.

MEINE WERTE

Gemeinsam arbeiten wir für an Sie einem Weg, der auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist und Ihre Ziele in einem für Sie angenehmen Tempo ansteuert. Dabei werden Sie viele neue Dinge über sich und Ihre Persönlichkeit erfahren.
In unseren gemeinsamen Sitzungen arbeite ich hauptsächlich mit Methoden der Verhaltenstherapie und der Lösungsorientierten Kurzzeitberatung. Ich bin Achtsamkeitstrainerin und arbeite mit Methoden der buddhistischen Psychotherapie.
Ich habe mich auf die Beratung bei Depressivität, Ängsten, Beziehungskonflikten, Stress und ständiger Anspannung spezialisiert. Damit in Zusammenhang stehen auch häufig Probleme der Selbstfindung oder des niedrigen Selbstwertgefühls.

Kategorien

By | 2018-05-31T11:03:57+00:00 November 1st, 2015|Wissen|0 Comments

Leave A Comment

Cookie Einstellungen

Bitte Auswahl treffen. Mehr Informationen bzgl. Ihrer Auswahl indem Sie auf Hilfe klicken.

Zum Fortfahren bitte Auswahl treffen

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.

  • Alle Cookies zulassen.:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking und Analyse Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen.:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen.:
    Keine Cookies außer den aus technischen Gründen notwendigen.

Sie können Ihre Cookie Einstellungen jederzeit ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück