Was tun bei Burnout und Stress?

Vom Burnout-Syndrom sind vor allem Menschen betroffen, die ein hohes Arbeitspensum zu absolvieren haben und die hohe Anforderungen an sich selbst stellen. Immer 110% zu geben und allen Aufgaben mit maximaler Konzentration und höchstem Engagement zu begegnen, kostet viel Kraft. Natürlich sind im letzten Jahrzehnt auch die externen Leistungsanforderungen stark gestiegen. Alles muss schneller, besser und mit weniger Personal erledigt werden. Positiv zu bewerten ist jedoch

die zunehmende mediale Berichterstattung, die dazu beiträgt, Vorurteile abzubauen und der Allgemeinheit die Gefahren eines Burnouts zu verdeutlichen.

Im strikten Sinne handelt es sich beim Burnout-Syndrom um keine Krankheit, sondern um einen Zustand körperlicher und psychischer Erschöpfung, der durch normale Erholungszeiten nicht mehr kompensiert werden kann. Eine verbindliche Definition des Erscheinungsbildes oder einen Eingang in Klassifikationssystemen für Erkrankungen gibt es bisher nicht. Daher ist es noch schwer, das Burnout-Syndrom von anderen psychischen Erscheinungen wie Depressionen oder Ängsten abzugrenzen.

Zahlen über die Verbreitung liegen kaum vor, es wird aber geschätzt, dass bereits jeder Neunte in Deutschland an einem Burnout leidet. Eine psychologische Beratung oder Therapie für Burnout Betroffene ist aber dennoch ratsam, da eine psychische Gesundheit die Voraussetzung für eine hohe Lebensqualität und Leistungsfähigkeit ist.

Menschen, die an einem Burnout leiden, reagieren auf die erhöhten Belastungen meist mit noch mehr Einsatz. Für den ohnehin schon erschöpften Körper und Geist kann dies dazu führen, dass sich die vorhandenen Symptome nochmals drastisch verschlimmern. Symptome wie körperliche und emotionale Kraftlosigkeit, Niedergeschlagenheit, Probleme den Alltag zu bewältigen, Versagensängste, Schlafprobleme und Interessenverlust entwickeln sich zu einem Teufelskreis, der nur sehr schwer alleine zu durchbrechen ist. Aufgrund der schweren Symptomatik verlieren die Betroffenen zunehmend an Energie und können sich kaum noch nachhaltig erholen.

Innerhalb der Therapie werden wir Ihre individuellen Symptome und Verhaltensmuster genau betrachten, damit an der für Sie persönlich richtigen Lösung gearbeitet werden kann. Die Auslöser von Stress und Belastungsreaktionen werden identifiziert und deren Auswirkungen analysiert. Vielen Betroffenen fehlt es an adäquaten Strategien zur Bewältigung von Stress und anderen Belastungen. Diese Strategien werden während der Therapie erlernt und in Übungen zu Hause gefestigt, um somit zu einem festen Bestandteil Ihres Verhaltensrepertoirs werden.

Mein Ziel ist es, dass Sie wieder lernen, sich wirksam zu erholen und Sie in Zukunft mit den Belastungen Ihres Alltags so umgehen können, dass Sie auch langfristig gesund und vom Burnout verschont bleiben.

Ich stelle mich vor

Psychologische Onlineberatung Psychotherapie

Mein Name ist Carolin Müller, ich bin Diplom-Psychologin, Buddhistische Therapeutin und Onlinepsychologin. Mit meinen Klienten spreche ich via VideoAnruf über Depressionen, Sorgen, Ängste und Selbstwertzweifel.

Hier erfahren Sie mehr!

Bewertungen

Sehr empfehlenswert für sehr gute Erfolge !!!!!!!
Jutta N.
Frau Müller geht auf sehr sympathische und professionelle Weise auf die vorhandene Problematik ein. Sie hat mir schon nach wenigen Sitzungen geholfen meine Ängste besser zu verstehen.
Lukas G.
Ihr offenes und urteilsfreies Ohr hat mir geholfen diese schwere Zeit in meinem Leben zu bewältigen. Ich bin wieder glücklich, achtsam und liebevoll mit mir selbst.
Ines D.

MEINE WERTE

Gemeinsam arbeiten wir für an Sie einem Weg, der auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist und Ihre Ziele in einem für Sie angenehmen Tempo ansteuert. Dabei werden Sie viele neue Dinge über sich und Ihre Persönlichkeit erfahren.
In unseren gemeinsamen Sitzungen arbeite ich hauptsächlich mit Methoden der Verhaltenstherapie und der Lösungsorientierten Kurzzeitberatung. Ich bin Achtsamkeitstrainerin und arbeite mit Methoden der buddhistischen Psychotherapie.
Ich habe mich auf die Beratung bei Depressivität, Ängsten, Beziehungskonflikten, Stress und ständiger Anspannung spezialisiert. Damit in Zusammenhang stehen auch häufig Probleme der Selbstfindung oder des niedrigen Selbstwertgefühls.

Kategorien

By | 2018-04-15T06:24:03+00:00 Oktober 2nd, 2015|Wissen|0 Comments

Leave A Comment

Cookie Einstellungen

Bitte Auswahl treffen. Mehr Informationen bzgl. Ihrer Auswahl indem Sie auf Hilfe klicken.

Zum Fortfahren bitte Auswahl treffen

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.

  • Alle Cookies zulassen.:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking und Analyse Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen.:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen.:
    Keine Cookies außer den aus technischen Gründen notwendigen.

Sie können Ihre Cookie Einstellungen jederzeit ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück