Seien Sie Ihr bester Freund

Viele Menschen, die in meine Beratung kommen, fühlen sich nicht wohl in ihrer Haut und verfügen über kein Selbstmitgefühl. Sie haben über Jahre ihren inneren Kritiker gefüttert und wachsen lassen. Der liebevollen Begleiter, der verständnisvoll auf ihre Fehler und Unsicherheiten reagiert, sie motiviert und sie ermutigt weiter dem eigenen Weg zu folgen, ist nicht da oder spricht nur ganz leise und selten zu ihnen. Was also tun? Wie wäre es, wenn wir uns selbst wie unseren besten Freund behandeln würden?

Seien Sie Ihr bester Freund

Nehmen Sie sich ein Blatt Papier und beantworten Sie die folgenden Fragen.

Selbstmitgefühl Frage Nr. 1

Denken Sie an eine Situation in der Ihr bester Freund sich in seiner Haut schlecht fühlte, mit seinen angeblichen Unzulänglichkeiten unzufrieden war oder in einer anderen Art und Weise nicht mit sich selbst im Reinen war.
Wie würden Sie auf die Gefühle Ihres Freundes reagieren? Schreiben Sie auf, was Sie normalerweise tun würden, was Sie sagen würden und notieren Sie in welchem Ton Sie mit Ihrem Freund sprechen würden.

Selbstmitgefühl Frage Nr. 2

Nun denken Sie an einer Situation in der Sie sich wegen Ihrer Person schlecht gefühlt haben, unzufrieden in Ihrer Haut waren oder angebliche Mängel Sie haben leiden lassen.
Wie reagieren Sie normalerweise auf diese Situationen? Wie sprechen Sie mit sich selbst? Schreiben Sie auf, was Sie normalerweise tun, sagen und in welchem Ton Sie mit sich sprechen.

Selbstmitgefühl Frage Nr. 3

Ist Ihnen ein Unterschied aufgefallen? Sprechen Sie mit Ihrem besten Freund anders als mit sich selbst? Warum ist das so? Welche Faktoren oder Ängste sorgen dafür, dass Sie mit sich selbst anders sprechen als mit Ihrem besten Freund?

Selbstmitgefühl Frage Nr. 4

Was würde sich ändern, wenn Sie beginnen würden, sich selbst so zu behandeln, wie Sie normalerweise Ihren besten Freund behandeln? Schreiben Sie alles auf, von dem Sie glauben, es würde anders werden.
Würde Ihre Selbstliebe wachsen? Wären Sie verständnisvoller? Würden Sie lernen glücklicher zu sein? Wären Sie ausgeglichener? Wie würde Ihre Umwelt reagieren?

Möglicherweise können Sie sich auf ein Experiment einlassen. Probieren Sie doch einmal sich für eine Woche wie Ihren besten Freund zu behandeln und schauen Sie, was sich verändert!

Ich stelle mich vor

Psychologische Onlineberatung Psychotherapie

Mein Name ist Carolin Müller, ich bin Diplom-Psychologin, Buddhistische Therapeutin und Onlinepsychologin. Mit meinen Klienten spreche ich via VideoAnruf über Depressionen, Sorgen, Ängste und Selbstwertzweifel.

Hier erfahren Sie mehr!

Bewertungen

Sehr empfehlenswert für sehr gute Erfolge !!!!!!!
Jutta N.
Frau Müller geht auf sehr sympathische und professionelle Weise auf die vorhandene Problematik ein. Sie hat mir schon nach wenigen Sitzungen geholfen meine Ängste besser zu verstehen.
Lukas G.
Ihr offenes und urteilsfreies Ohr hat mir geholfen diese schwere Zeit in meinem Leben zu bewältigen. Ich bin wieder glücklich, achtsam und liebevoll mit mir selbst.
Ines D.

MEINE WERTE

Gemeinsam arbeiten wir für an Sie einem Weg, der auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist und Ihre Ziele in einem für Sie angenehmen Tempo ansteuert. Dabei werden Sie viele neue Dinge über sich und Ihre Persönlichkeit erfahren.
In unseren gemeinsamen Sitzungen arbeite ich hauptsächlich mit Methoden der Verhaltenstherapie und der Lösungsorientierten Kurzzeitberatung. Ich bin Achtsamkeitstrainerin und arbeite mit Methoden der buddhistischen Psychotherapie.
Ich habe mich auf die Beratung bei Depressivität, Ängsten, Beziehungskonflikten, Stress und ständiger Anspannung spezialisiert. Damit in Zusammenhang stehen auch häufig Probleme der Selbstfindung oder des niedrigen Selbstwertgefühls.

Kategorien

By | 2018-04-15T03:47:02+00:00 September 30th, 2017|Praktische Übungen|0 Comments

Leave A Comment

Cookie Einstellungen

Bitte Auswahl treffen. Mehr Informationen bzgl. Ihrer Auswahl indem Sie auf Hilfe klicken.

Zum Fortfahren bitte Auswahl treffen

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.

  • Alle Cookies zulassen.:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking und Analyse Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen.:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen.:
    Keine Cookies außer den aus technischen Gründen notwendigen.

Sie können Ihre Cookie Einstellungen jederzeit ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück